Wasser demineralisiert
Filter

Wasser demineralisiert

Auf Lager CAS-Nummer: 7732-18-5

251,26 €*

Inhalt: 1000 Kilogramm (0,25 €* / 1 Kilogramm)

Demineralisiertes Wasser: Eine umfassende Einführung

Demineralisiertes Wasser, auch als entmineralisiertes oder deionisiertes Wasser bekannt, ist Wasser, aus dem die meisten oder alle seiner Mineralien und Salzionen entfernt wurden. Dieses Wasser unterscheidet sich von destilliertem Wasser, das durch Verdampfung und Kondensation gereinigt wird, indem es speziell durch Prozesse wie Ionenaustausch, Umkehrosmose oder Elektrodeionisation behandelt wird. Das Ergebnis ist extrem reines Wasser, das keine gelösten Feststoffe enthält.

Wie wird demineralisiertes Wasser hergestellt?

Die Herstellung von demineralisiertem Wasser erfolgt in der Regel durch zwei Hauptprozesse: Ionenaustausch und Umkehrosmose. Beim Ionenaustausch werden Kationen und Anionen im Wasser durch Harze ersetzt, die die unerwünschten Ionen absorbieren und gegen H+ und OH- Ionen austauschen. Dieser Prozess führt zur Bildung von reinem Wasser (H2O). Die Umkehrosmose hingegen nutzt eine semipermeable Membran, um gelöste Salze und Unreinheiten unter Druck zu entfernen.

Anwendungsgebiete von demineralisiertem Wasser

  • Industrielle Anwendungen: In der Industrie wird demineralisiertes Wasser in Prozessen verwendet, die hohe Reinheitsstandards erfordern, wie in der Pharmazie, Kosmetik und Elektronikfertigung, wo es als Lösungsmittel oder in Reinigungsprozessen dient.
  • Labore und Forschung: Aufgrund seiner Reinheit ist demineralisiertes Wasser ideal für wissenschaftliche Experimente, da es keine unerwünschten Reaktionen hervorruft, die die Ergebnisse verfälschen könnten.
  • Kühl- und Heizsysteme: In Kühl- und Heizsystemen wird demineralisiertes Wasser verwendet, um Ablagerungen und Korrosion innerhalb der Systeme zu minimieren, was zu einer längeren Lebensdauer und höheren Effizienz führt.
  • Aquarien: In Aquarien kann demineralisiertes Wasser dazu beitragen, die gewünschten Wasserbedingungen präzise einzustellen, ohne dass unerwünschte Chemikalien oder Mineralien die Gesundheit der Aquarienbewohner beeinträchtigen.

Die Vorteile von demineralisiertem Wasser

Die Hauptvorteile von demineralisiertem Wasser liegen in seiner hohen Reinheit und der Abwesenheit von Salzen und Mineralien, die in vielen Anwendungsbereichen zu Problemen führen können. Durch die Verwendung von demineralisiertem Wasser lassen sich Ablagerungen in Rohrleitungen und Maschinen vermeiden, chemische Reaktionen in industriellen Prozessen und Laborexperimenten kontrollieren und die Lebensdauer von Geräten verlängern.

Demineralisiertes Wasser bei JOQORA kaufen

JOQORA bietet hochwertiges demineralisiertes Wasser für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit unserem Fokus auf Qualität und Kundenzufriedenheit stellen wir sicher, dass unser demineralisiertes Wasser den höchsten Reinheitsstandards entspricht. Egal, ob für industrielle Prozesse, Laboranwendungen oder spezielle Projekte, bei JOQORA finden Sie die passende Lösung für Ihren Bedarf an reinem Wasser.

Entdecken Sie unser Angebot und erfahren Sie mehr über die Vorteile von demineralisiertem Wasser. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung und Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Produkts für Ihre Anforderungen.

Aus dem Chemieblog

soda

Soda, chemisch bekannt als Natriumcarbonat (Na2CO3), ist eine vielseitige anorganische Verbindung, die sowohl in der Natur vorkommt als auch industriell hergestellt wird. Es ist ein unverzichtbarer Rohstoff in zahlreichen Industriezweigen.