Monoethylenglykol
Filter

Monoethylenglykol

Auf Lager CAS-Nummer: 107-21-1

964,08 €*

Inhalt: 1000 Kilogramm (0,96 €* / 1 Kilogramm)

Monoethylenglykol – Ein Schlüsselbestandteil in Industrie und Technik

Was ist Monoethylenglykol?

Monoethylenglykol (MEG), auch als Ethylenglykol bekannt, ist eine farblose, fast geruchlose, süß schmeckende, viskose Flüssigkeit. Sie gehört zu den einfachsten Mitgliedern der Glykolfamilie und wird chemisch als C2H6O2 beschrieben. Aufgrund seiner Eigenschaften wird es häufig als Frostschutzmittel und in Kühl- und Wärmeträgersystemen verwendet.

Herstellung von Monoethylenglykol

Die Herstellung von Monoethylenglykol erfolgt in der Regel durch die Hydratation von Ethylenoxid, einem Prozess, der Wasser und Ethylenoxid unter Druck reagieren lässt. Dieses Verfahren ermöglicht die effiziente und kontrollierte Produktion von MEG in großen Mengen.

Anwendungsbereiche von Monoethylenglykol

Monoethylenglykol hat eine Vielzahl von Anwendungen:

  • Automobilindustrie: Als Hauptbestandteil in Frostschutz- und Kühlmitteln.
  • Textilindustrie: Als Lösungsmittel in der Herstellung von Polyesterfasern und Harzen.
  • Bauwesen: In Enteisungsflüssigkeiten für Flugzeuge und als Bestandteil in Hydraulikflüssigkeiten.
  • Industrielle Anwendungen: Als Wärmeträger in Kühl- und Heizsystemen und in der Produktion von Lösungsmitteln.

Sicherheitsaspekte

Monoethylenglykol ist giftig bei Einnahme und kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. Es ist daher wichtig, bei der Handhabung entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, insbesondere in Umgebungen, in denen das Risiko einer Exposition besteht.

Nachhaltigkeit und Umwelt

Aufgrund seiner Toxizität ist es wichtig, Monoethylenglykol sicher und umweltgerecht zu handhaben und zu entsorgen. Die Industrie arbeitet an umweltfreundlicheren Alternativen und Methoden zur Wiederverwendung und Recycling von MEG.

Fazit

Monoethylenglykol ist ein essenzieller Bestandteil in vielen industriellen Anwendungen. Seine Rolle als Frostschutzmittel, Lösungsmittel und in der Polyesterproduktion macht es zu einem unverzichtbaren Chemikalie in der modernen Industrie.

Bei JOQORA engagieren wir uns für die Bereitstellung hochwertiger chemischer Produkte, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Entdecken Sie auch unser Sortiment an weiteren organischen Produkten wie Monoethylenglykol, Triethanolamin, Paraffinöl und Oleinsäure, die alle höchsten Qualitätsstandards genügen.

Aus dem Chemieblog

chemische-industrie-wachstum

Chemie- und Pharmaindustrie erholt sich im ersten Quartal 2024. Nach einer schwierigen Phase mit höheren Energiekosten und einer fragilen wirtschaftlichen Lage, melden die Unternehmen nun eine deutliche Steigerung von Umsatz und Produktion.